Das Gleissystem S21 ist die geometrische Grundlage f├╝r eine plausible und sch├Âne Gleisf├╝hrung. Ob Ihre Z├╝ge mit Rads├Ątzen nach NEM oder nach einer feineren Norm fahren sollen, bestimmen Sie selbst. In den unten angef├╝hrten Tabellen sind alle wichtigen Angaben zur Geometrie der S21-Weichen enthalten. Die Bezeichnungen und Formelzeichen lehnen sich an die aktuellen Drucksachen der Deutschen Bahn an.

Die Tabellenwerte mit grauem Hintergrund sind die Werte, die mit dem Programm MODELLGLEIS die Grundform einer Weiche ergeben. Bei Weichen mit Bogenherzst├╝ck wird nur der Zweiggleisradius und der Zweiggleiswinkel oder die Zweiggleisneigung eingegeben. Bei Weichengrundformen mit runden Zweiggleiswinkeln (10°, 12°, 15°) sollte dieser Wert f├╝r das Programm MODELLGLEIS verwendet werden. Andernfalls sollte die Zweiggleisneigung (1:6,8 , 1:9, 1:12) eingegeben werden. F├╝r Weichengrundformen mit geradem Herzst├╝ck ist zus├Ątzlich die L├Ąnge der Herzst├╝ckgeraden grau hinterlegt. Mit diesem Wert ist die Geometrie dieser Weichen festgelegt.

Alle L├Ąngenangaben in mm.

Grundformen der einfachen Weichen

Einfache Weichen mit geradem Herzst├╝ck

Formelzeichen:
lt = L├Ąnge der Tangente
b = L├Ąnge des Weichendreiecks (=lt+d)
d = L├Ąnge der Herzst├╝ckgeraden
lw = L├Ąnge der Weiche
c = Spreizma├č am Weichenende
s = Ma├č zwischen Weichenende und ldS
lds = letzte durchgehende Schwelle hinter dem Weichenende
Zeichnung zur Weichentabelle
S21-Weichen mit geradem Herzst├╝ck f├╝r 40km/h im Zweiggleis
Weiche 21-2385-1:5,671 21-2321-1:5,671 HU 21-2400-1:6 HE
Zweiggleisradius 2385 2321 2400
Zweiggleisneigung 1:5,671 1:5,671 1:6
Zweiggleiswinkel 10,000° 10,000° 9,462°
lt 208,661 203,061 198,630
b 329,482 329,482 348,100
d 120,882 126,421 149,470
lw 538,143 532,544 546,730
Bogenlänge 416,261 405,091 396,357
c 57,433 57,433 57,423
s 80,3 80,3 84,9
Hersteller (S21) H├╝bner Hegob
S21-Weichen mit geradem Herzst├╝ck f├╝r 50km/h im Zweiggleis
Weiche 21-3766-1:8,85 21-4500-1:7,5 HE
Zweiggleisradius 3766 4500
Zweiggleisneigung 1:8,85 1:7,5
Zweiggleiswinkel 6,447° 7,595°
lt 212,094 298,678
b 486,845 433,581
d 274,752 134,903
lw 698,939 732,260
Bogenlänge 423,739 596,482
c 54,749 57,430
s 129 105,5
Hersteller (S21) Hegob
S21-Weichen mit geradem Herzst├╝ck f├╝r 60km/h im Zweiggleis
Weiche 21-6275-1:8,85 21-5240-1:8,85 HES
Zweiggleisradius 6275 5240
Zweiggleisneigung 1:8,85 1:8,85
Zweiggleiswinkel 6,447° 6,447°
lt 353,395 295,106
b 486,845 486,845
d 133,450 191,739
lw 840,240 781,951
Bogenlänge 706,045 589,590
c 54,749 54,749
s 129 129
Hersteller (S21) Hegob
S21-Weichen mit geradem Herzst├╝ck f├╝r 80km/h im Zweiggleis
Weiche 21-9536-1:11,708
Zweiggleisradius 9536
Zweiggleisneigung 1:11,708
Zweiggleiswinkel 4,882°
lt 406,503
b 641,853
d 235,351
lw 1048,356
Bogenlänge 821,514
c 54,673
s 180,6
Hersteller (S21)

Einfache Weichen mit Bogenherzst├╝ck und gerader Verl├Ąngerung des Zweiggleises

Formelzeichen:
lt = L├Ąnge der Tangente und des Weichendreiecks
b = lt + d
d = L├Ąnge der geraden Verl├Ąngerung
lw = L├Ąnge der Weiche
c = Spreizma├č am Weichenende
s = Ma├č zwischen Weichenende und ldS
Zeichnung zur Weichentabelle
S21-Weichen mit Bogenherzst├╝ck f├╝r 40km/h im Zweiggleis
s* die letzte durchgehende Schwelle liegt innerhalb der Weiche
Weiche 21-2385-1:4,705 21-2321-1:4,705 HUS 21-2400-1:4,705 HEG
Zweiggleisradius 2385 2321 2400
Zweiggleisneigung 1:4,705 1:4,705 1:4,705
Zweiggleiswinkel 12,000° 12,000° 12,000°
lt 250,674 243,947 252,250
b 345,067 345,067 345,067
d 94,393 101,120 92,817
lw 595,741 589,014 597,317
Bogenlänge 499,513 486,109 502,655
c 72,139 72,139 72,139
s* - - -
Hersteller (S21) H├╝bner mit S21 Hegob mit s21

Einfache Weichen mit Bogenherzst├╝ck (Bogenende am Weichenende)

Formelzeichen:
lt = L├Ąnge der Tangente und des Weichendreiecks
lw = L├Ąnge der Weiche
c = Spreizma├č am Weichenende
s = Ma├č zwischen Weichenende und ldS
Zeichnung zur Weichentabelle
S21-Weichen mit Bogenherzst├╝ck f├╝r 50km/h im Zweiggleis
Weiche 21-3766-1:5,671 21-4500-1:6,21 HES
Zweiggleisradius 3766 4500
Zweiggleisneigung 1:5,671 1:6,21
Zweiggleiswinkel 10,000° 9,148°
lt 329,482 360,000
lw 658,965 720,000
Bogenlänge 657,291 718,470
c 57,433 57,417
s 80,3 88,8
Hersteller (S21) Hegob mit S21
S21-Weichen mit Bogenherzst├╝ck f├╝r 60km/h im Zweiggleis
Weiche 21-6275-1:7,58 21-5240-1:6,8 HE
Zweiggleisradius 6275 5240
Zweiggleisneigung 1:7,58 1:6,8
Zweiggleiswinkel 7,515° 8,366°
lt 412,133 383,233
lw 824,265 766,466
Bogenlänge 823,083 765,104
c 54,020 55,907
s 115,1 108
Hersteller (S21) Hegob
S21-Weichen mit Bogenherzst├╝ck f├╝r 80km/h im Zweiggleis
Weiche 21-9536-1:8,85
Zweiggleisradius 9536
Zweiggleisneigung 1:8,85
Zweiggleiswinkel 6,447°
lt 537,048
lw 1074,097
Bogenlänge 1072,963
c 60,395
s 81,4
Hersteller (S21)
S21-Weichen mit Bogenherzst├╝ck f├╝r 100km/h im Zweiggleis
Weiche 21-15057-1:11,708
Zweiggleisradius 15057
Zweiggleisneigung 1:11,708
Zweiggleiswinkel 4,882°
lt 641,853
lw 1283,707
Bogenlänge 1282,903
c 54,673
s 180,6
Hersteller (S21)

Symmetrische Au├čenbogenweichen f├╝r 40km/h im Zweiggleis

Formelzeichen:
lt = L├Ąnge der Tangente und des Weichendreiecks
lw = L├Ąnge der Weiche
c = Spreizma├č am Weichenende
s = Ma├č zwischen Weichenende und ldS
Zeichnung zur Weichentabelle
Symmetrische Au├čenbogenweichen f├╝r 40km/h im Zweiggleis
s* die letzte durchgehende Schwelle liegt innerhalb der Weiche
2709** Mit dem Programm MODELLGLEIS ist die Weiche mit dem Zweiggleisradius 1345,590mm und der Zweiggleisneigung 1:2,98 einzugeben. Die Weiche wird zur symmetrischen ABW 21-2709-1:2,98 , wenn die Weiche zur ABW mit dem Stammgleisradius 2709mm abge├Ąndert wird.
Weiche 21-2709-1:2,98
Zweiggleisradius 2709**
Zweiggleisneigung 1:2,98
Zweiggleiswinkel 18,550°
lt 219,748
lw 439,497
Bogenlänge 438,537
c 70,836
s* -
Hersteller (S21)

s* die letzte durchgehende Schwelle liegt innerhalb der Weiche.

2709** Mit dem Programm MODELLGLEIS ist die Weiche mit dem Zweiggleisradius 1345,590mm und der Zweiggleisneigung 1:2,98 einzugeben. Die Weiche wird zur symmetrischen ABW 21-2709-1:2,98 , wenn die Weiche zur ABW mit dem Stammgleisradius 2709mm abge├Ąndert wird.

Abstand a und amin f├╝r Weichenanschl├╝sse

Die Zungenvorrichtung der anschlie├čenden Weiche kann au├čerhalb der durchgehenden Schwellen der ersten Weiche angeordnet werden, wenn folgende Abst├Ąnde eingehalten werden:

  • Regelabstand a bei ungek├╝rzten Regelschwellen in der 2. Weiche
  • Mindestabstand amin, wenn im Bereich der 2. Weiche einzelne Schwellen verk├╝rzt und verschoben werden.

Kann der Mindestabstand amin nicht eingehalten werden, ist der Anfang der 2. Weiche unmittelbar an das Weichenende der 1. Weiche zu legen.

Hinweis: Die angegebenen Abst├Ąnde a und amin sind Richtwerte, die sich auf Vorbildwerte beziehen und die Schwellenteilung im Modell nicht ber├╝cksichtigen.

Weiche Abstand a Abstand amin
21-2385-1:5,671 119 71,4
21-2321-1:5,671 HU 119 71,4
21-2400-1:6 HE 125,7 75,4
21-3766-1:5,671 119 71,4
21-4500-1:5,671 HES 130 78
21-3766-1:8,85 205,8 146,3
21-4500-1:7,5 HE 156,6 93,9
21-6275-1:7,58 178,7 131
21-5240-1:6,8 HE 165,9 121,7
21-6275-1:8,85 205,8 146,3
21-5240-1:8,85 ** 205,8 146,3
21-9536-1:8,85 154,7 95,2
21-9536-1:11,708 261,9 202,4
21-5540-1:11,708 ** 261,9 202,4

Ausblick

Es folgen noch Tabellen und Abbildungen f├╝r:

  • die von der Grundform abgeleiteten Weichen
  • Kreuzungen
  • Kreuzungsweichen
  • von der Grundform abgeleitete Kreuzungsweichen